Micha Johan

@MichaJohan

Rotate photo View full size
Die Hölle ist leer, denn die Teufel sind alle auf der Erde!! Das ist #Italien #Kampanien !!
Wusstest du schon, dass Mozzarella oftmals aus der Milch von Wasserbüffeln hergestellt wird? Und z.B. in Italien die männlichen Büffelkälber - die auch für die Fleischproduktion nutzlos sind - ausgesetzt, erstickt oder in die Jauchegrube geworfen werden?

Zusammen geschnürt, sogar auch noch um das Maul, damit die Kälber nicht schreien können und die Büffel-Mütter das Brüllen der Kälber somit nicht hören können! Einfach lebendig weggeworfen, um die Milchproduktion nicht zu stören. Gezwungen zu verdursten, zu verhungern und in Stille langsam zu sterben...
Das ist das Schicksal der männlichen Büffelkälber.

"Weil nutzlos, lassen die Produzenten männliche Büffelkälber dort zum Teil verhungern, sie werden ausgesetzt, erstickt oder in die Jauchegrube geworfen. Regelmäßig tauchen in italienischen Medien entsprechende Berichte auf. Mitte Januar 2013 wurden zum Beispiel zwei Betriebe mit insgesamt 1200 Wasserbüffeln bei der Stadt Caserta von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt, nachdem die Polizei auf dem Gelände Dutzende von Kadavern von Kälbern gefunden hatte, die einfach vergraben worden waren. Die Inhaber wurden wegen Misshandlung der Tiere und weiterer Missstände angeklagt.

Die deutsche Tierärztin Dorothea Friz ist in Kampanien seit Jahren als Tierschützerin engagiert. Auf der Suche nach Strassenhunden fand sie einst ein nur wenige Tage altes Stierkalb, das bis in die Ohren hinein mit Kot bedeckt war. Dorothea Friz dachte zunächst an einen Unfall und begann nach dem Besitzer zu suchen, während sich das Kälbchen in ihrer Klinik in Neapel langsam erholte. Sie begann zu recherchieren und fand heraus, dass in Kampanien laut Statistik fast nur weibliche Büffelkälber geboren werden – ein Ding der Unmöglichkeit. Das heißt: Die meisten männlichen Büffel «verschwinden» nach der Geburt." (tagesanzeiger.ch)

https://www.facebook.com/AnimalsLiberty/photos/a.143313805786465.27902.102775679840278/566327443485097/?type=1&theater

Views 80

100 days ago

Die Hölle ist leer, denn die Teufel sind alle auf der Erde!! Das ist #Italien #Kampanien !!
Wusstest du schon, dass Mozzarella oftmals aus der Milch von Wasserbüffeln hergestellt wird? Und z.B. in Italien die männlichen Büffelkälber - die auch für die Fleischproduktion nutzlos sind - ausgesetzt, erstickt oder in die Jauchegrube geworfen werden?

Zusammen geschnürt, sogar auch noch um das Maul, damit die Kälber nicht schreien können und die Büffel-Mütter das Brüllen der Kälber somit nicht hören können! Einfach lebendig weggeworfen, um die Milchproduktion nicht zu stören. Gezwungen zu verdursten, zu verhungern und in Stille langsam zu sterben...
Das ist das Schicksal der männlichen Büffelkälber.

"Weil nutzlos, lassen die Produzenten männliche Büffelkälber dort zum Teil verhungern, sie werden ausgesetzt, erstickt oder in die Jauchegrube geworfen. Regelmäßig tauchen in italienischen Medien entsprechende Berichte auf. Mitte Januar 2013 wurden zum Beispiel zwei Betriebe mit insgesamt 1200 Wasserbüffeln bei der Stadt Caserta von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt, nachdem die Polizei auf dem Gelände Dutzende von Kadavern von Kälbern gefunden hatte, die einfach vergraben worden waren. Die Inhaber wurden wegen Misshandlung der Tiere und weiterer Missstände angeklagt.

Die deutsche Tierärztin Dorothea Friz ist in Kampanien seit Jahren als Tierschützerin engagiert. Auf der Suche nach Strassenhunden fand sie einst ein nur wenige Tage altes Stierkalb, das bis in die Ohren hinein mit Kot bedeckt war. Dorothea Friz dachte zunächst an einen Unfall und begann nach dem Besitzer zu suchen, während sich das Kälbchen in ihrer Klinik in Neapel langsam erholte. Sie begann zu recherchieren und fand heraus, dass in Kampanien laut Statistik fast nur weibliche Büffelkälber geboren werden – ein Ding der Unmöglichkeit. Das heißt: Die meisten männlichen Büffel «verschwinden» nach der Geburt." (tagesanzeiger.ch)

https://www.facebook.com/AnimalsLiberty/photos/a.143313805786465.27902.102775679840278/566327443485097/?type=1&theater

0 Comments

Realtime comments disabled