Micha Johan

@MichaJohan

BOYKOTTIERT #Nestlé Purina - Your pet, Our cruelty!! "Felix" ist eine Marke von Nestlé Purina - einem Geschäftsbereich von Nestlé, der nachweislich Studien an Tieren in Auftrag gibt.

In einer solchen Studie wurden 13 Katzen verwendet, bei denen absichtlich ein Nierenschaden induziert wurde, indem die rechte Niere herausgenommen und bei der linken die Blutzufuhr extrem eingeschränkt wurde.
Es wurde dann ein Gerät operativ eingesetzt, welches den Blutdruck und den Herzschlag messen sollte.
Alle Katzen mussten die postoperativen Beschwerden ertragen sowie die Schmerzen und die Qual, die durch die absichtliche Herbeiführung des Nierenschadens entstanden sind.
Alle 13 Katzen wurden während der gesamten Studie in Einzelkäfigen gehalten und wurden dann nacheinander in simulierten Tierarztbesuchen in den OP von Tierärzten gebracht. Sie wurden den Behandlungen und allen regulären Stressfaktoren eines solchen Besuchs ausgesetzt, um zu testen, ob diese Behandlungen Veränderungen in der Atemfrequenz, im Herzschlag oder Blutdruck bringen (genannt der "Weißkittel Effekt").
Das waren sinnlose Experimente und die Katzen waren während dieser Studie intensiven operativen Eingriffen ausgesetzt, mussten absichtliche Nierenschäden erleiden, um etwas darzustellen was bereits seit langer Zeit den Tierärzten und den Katzenbesitzern weltweit bekannt war/ist: Katzen zeigen unterschiedliche und individuelle Stressreaktionen und sie scheinen sich nicht daran gewöhnen zu können, immer wieder nicht vertrauten Umgebungen ausgesetzt zu werden.
(Quelle: buav.org)

Bitte boykottiert die Produkte von Nestlé Purina und dem Mutterkonzern Nestlé - denn nur der finanzielle Druck kann das Unternehmen dazu bewegen, Tierquälereien den Rücken zu kehren!
Hinter welchen Produkten sich Purina bzw. Nestlé noch versteckt und welche Alternativen es dazu gibt könnt ihr in unserer Datenbank nachsehen: www.wermachtwas.info

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=481812575269918&set=a.143313805786465.27902.102775679840278&type=1&theater

Views 134

589 days ago

BOYKOTTIERT #Nestlé Purina - Your pet, Our cruelty!! "Felix" ist eine Marke von Nestlé Purina - einem Geschäftsbereich von Nestlé, der nachweislich Studien an Tieren in Auftrag gibt.

In einer solchen Studie wurden 13 Katzen verwendet, bei denen absichtlich ein Nierenschaden induziert wurde, indem die rechte Niere herausgenommen und bei der linken die Blutzufuhr extrem eingeschränkt wurde.
Es wurde dann ein Gerät operativ eingesetzt, welches den Blutdruck und den Herzschlag messen sollte.
Alle Katzen mussten die postoperativen Beschwerden ertragen sowie die Schmerzen und die Qual, die durch die absichtliche Herbeiführung des Nierenschadens entstanden sind.
Alle 13 Katzen wurden während der gesamten Studie in Einzelkäfigen gehalten und wurden dann nacheinander in simulierten Tierarztbesuchen in den OP von Tierärzten gebracht. Sie wurden den Behandlungen und allen regulären Stressfaktoren eines solchen Besuchs ausgesetzt, um zu testen, ob diese Behandlungen Veränderungen in der Atemfrequenz, im Herzschlag oder Blutdruck bringen (genannt der "Weißkittel Effekt").
Das waren sinnlose Experimente und die Katzen waren während dieser Studie intensiven operativen Eingriffen ausgesetzt, mussten absichtliche Nierenschäden erleiden, um etwas darzustellen was bereits seit langer Zeit den Tierärzten und den Katzenbesitzern weltweit bekannt war/ist: Katzen zeigen unterschiedliche und individuelle Stressreaktionen und sie scheinen sich nicht daran gewöhnen zu können, immer wieder nicht vertrauten Umgebungen ausgesetzt zu werden.
(Quelle: buav.org)

Bitte boykottiert die Produkte von Nestlé Purina und dem Mutterkonzern Nestlé - denn nur der finanzielle Druck kann das Unternehmen dazu bewegen, Tierquälereien den Rücken zu kehren!
Hinter welchen Produkten sich Purina bzw. Nestlé noch versteckt und welche Alternativen es dazu gibt könnt ihr in unserer Datenbank nachsehen: www.wermachtwas.info

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=481812575269918&set=a.143313805786465.27902.102775679840278&type=1&theater

0 Comments

Realtime comments disabled