Wenn Piet Mondrian und Benoît Mandelbrot etwas gemeinsam gestaltet hätten, sehe es so aus: